OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Berlin Finder
die Stadt im Netz
Mein Berlin Finder


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Berlin Finder
Mehr zum Thema:
Suche
Berlin Finder > Magazin > Sport > Eishockey Playoffs Eisbaeren Freezers

Eisbären nach Zittersieg in der Verlängerung im Playoff-Halbfinale

erschienen am 27.03.2008 - Keine Kommentare
Tags: Eishockey DEL Sportforum Eisbären Meisterschaft Sport


Jaaaaa, die Jungs haben es geschafft und sind verdient in das Playoffs-Halbfinale der DEL um die diesjährige Deutsche Meisterschaft im Eishockey eingezogen. In der nächsten Runde warten dann die Mannen der DEG Metro Stars (Düsseldorf) auf Team von Trainer Don Jackson, der bekanntlich ja vor seinem Engagement in der Hauptstadt Trainer der DEG gewesen ist.

Aber bitte, was war das für ein spannendes 5. Spiel im Wellblechpalast? Mit einer komfortablen 3:1 Führung aus den ersten 4 Playoff-Partien und den eigenen Fans im Rücken, sollte es doch eigentlich etwas einfacher sein, ein solches Spiel zu gewinnen, aber die Hamburger Eisschränke reisten nicht als Verlierer an.

Die Gäste aus Hamburg führten nach dem ersten Drittel bereits mit 2:0, nach Toren von Christoph Brandner (9.) und Brad Smyth (11.) und konnten nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch einen Doppelschlag von Andre Rankel (23./33.) im zweiten Drittel erneut in Führung gehen, 3:2 durch Vitalij Aab (33.).

Und jetzt endlich erwachten sowohl Mannschaft und Fans endgültig und nahmen den Kampf an. Noch im 2.Drittel konnte Florian Busch (38.) zum 3:3 ausgleichen. Das 3.Drittel brachte keine Entscheidung und so musste bei dem auf der Anzeige stehenden Unentschieden erstmalig in den Playoffspielen der beiden Mansnchaften die Verlängerung her. Jeder Zentimeter auf dem Eis wurde jetzt hart, aber wie eigentlich das gesamte Spiel über auch fair umkämpft, wenn man das bei einem Eishockeyspiel überhaupt sagen kann.

2 Minuten und 40 Sekunden mussten die Fans warten, ehe Frank Hördler sie das 4:3 für die Eisbären bejubeln lies und damit das Aus der Freezers und den Eizug der Eisbären ins Halbfinale besiegelte.

Das erste Spiel der Best-of-five Serie im Halbfinale ist ein Heimspiel für die Eisbären und findet am 1.April um 19:30 Uhr im Sportforum Berlin statt.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 
KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Berlin kostenlos beim Berlin-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017