OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Berlin Finder
die Stadt im Netz
Mein Berlin Finder


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Berlin Finder
Mehr zum Thema:
Suche
Berlin Finder > Magazin > Szene & Lifestyle > ECHO Gewinner Peter Fox erfolgreich

Deutscher Musikpreis ECHO in Berlin verliehen

erschienen am 23.02.2009 - Keine Kommentare
Tags: Musik Event fox o2-world Echo o2 Musikpreis

Peter Fox gewinnt den Bundesvision Song Contest
Sieg für Berlin im Musikwettbewerb der Bundesländer
Eröffnung der o2-World
Berlin hat seine neue Mega-Arena für Top-Veranstaltungen
Die Nominierungen für den ECHO Musikpreis
In mehr als 20 Kategorien werden die Künstler in diesem Jahr geehrt.
Deutscher Musikpreis ECHO
Deutscher Musikpreis ECHO

Vor mehr als 10.000 Zuschauern in der Berliner o2-World Arena und einem Millionenpublikum an den Fernsehern wurden am Samstag der ECHO, der Deutsche Musikpreis verliehen. Zahlreiche nationale und internationale Stars der Musikbranche feierten erst die Preisträger und dann sich selbst auf der Aftershow-Party in Berlin.

Gewinner des Abends war der Berliner Pete Fox, der mit insgesamt 3 ECHO-Preisen geehrt wurde. Nach dem Sieg beim Bundesvision Song Contest war es innerhalb von nur einer Woche die nächste Ehrung für den Hip-Hop Regggae Künstler, der mit seiner Familie in Berlin-Kreuzberg wohnt. Neben dem ECHO als  bester Hip-Hop Künstler, bekam Peter Fox gemeinsam mit The Krauts auch den ECHO als bester Produzent sowie den in Künstlerkreisen sehr hoch angesehen Kritikerpreis. Somit hat Peter Fox, der derzeit mit seinem Album „Stadtaffe“ ganz oben in den Deutschen Charts platziert ist, auch als Solo-Künstler seinen ECHO bekommen, nachdem er dies mit der Gruppe SEEED vor einigen Jahren ja schon geschafft hatte.

Auch die Berliner Gruppe Rosenstolz, leider in Abwesenheit des erkrankten Peter Plate, gewannen einen ECHO und zwar in der Kategorie Bestes Video. Dieser Preis wurde nicht von einer Jury sondern den Zuschauern der Musiksender MTV in VIVA gewählt.

Insgesamt war es, wenn auch manchmal etwas chaotisch wirkend, sehr kurzweilige Veranstaltungen, in denen das Moderatorenteam Barbara Schöneberger und Oliver Pocher es verstanden mit Charme und Witz durch den Abend zu führen. Garant für den Erfolg waren allerdings die Künstler, wie nicht anders zu erwarten bei einem solchen Event. Musikalisch Eröffnet wurde der Abend von keinem geringeren als der irischen Band U2. Nachdem Paul Potts, der die Ehrung als bester internationale Künstler Rock/Pop erhielt, seinen Auftritt hatte, waren vielen klar, was Musik bewirken kann. Ähnliches durfte das Berliner Publikum dann zunächst beim Auftritt von Udo Lindenberg und dann später bei dessen Ehrung als bester nationaler Künstler in der Kategorie Rock/Pop erleben. In seiner Dankesrede erinnerte der Rockmusiker aus Hamburg daran, das er ja bereist 1992 eine ECHO für sein Lebenswerk erhielt, aber dass das ja nicht heißt, „... dass danach Schluss sein muss...!“.  Nach einige Favoritensiegen aber auch einigen Überraschungen, die Kastelruther Spatzen erhielten z.B. ihren 12 ECHO, durften die Jungs von DEPECHE MODE mit einer Weltpremiere ihres neusten Songs einen weiteren Höhepunkt an diesem rundum gelungenen Abend setzen, eher die Rocker aus Hannover, die SCROPIONS für Ihr Lebenswerk mit einem ECHO geehrt wurden. Klaus Meine dankte im Namen der Bandmitglieder den Fans für die Treue über die ganzen Jahre und erwähnte in seiner Dankesrede auch die ehemaligen Bandmitglieder.

Der ECHO 2009 war eine Veranstaltung, für die Berlin und die o2-World Arena der richtige Rahmen waren. Verschiedene Musikrichtungen, tolle ECHO-Nominierungen und Preisträger sowie hochklassige Live-Auftritte präsentierten einer der bedeutendsten Musikpreise der Welt im richtigen Licht.

Die Preisträger in den wichtigsten Kategorien:
Künstlerin National Rock/Pop Stefanie Heinzemann
Künstler National Rock/Pop Udo Lindenberg
Künstlerin International Rock/Pop Amy Winehouse
Künstler International Rock/Pop Paul Potts
Gruppe National Rock/Pop Ich+Ich
Gruppe International Rock/Pop Coldplay
Künstler Deutschsprachiger Schlager Helene Fischer
Künstler Volkstümliche Musik Kastelruther Spatzen
Künstler HipHop/Urban Peter Fox
Künstler Alternativ National Die Ärzte
Newcomer National Thomas Godoj
Newcomer International Amy McDonald Lebenswerk Scorpions

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 
KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Berlin kostenlos beim Berlin-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017