OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Berlin Finder
die Stadt im Netz
Mein Berlin Finder


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Berlin Finder
Mehr zum Thema:
Suche
Berlin Finder > Magazin > Sport > Haile Gebrselassie Marathon Berlin

Haile Gebrselassie will eigenen Weltrekord beim Berlin Marathon verbessern

erschienen am 15.09.2008 - Keine Kommentare
Tags: Event Olympiastadion Sport Marathon Gebrselassie Laufen Haile


Zwei Stunden, vier Minuten, sechsundzwanzig Sekunden – das ist nicht etwa die Zeit die die Berliner im Durchschnitt täglich im Stau stehen, nein es ist der aktuelle Weltrekord im Marathon, die schnellste Zeit die je über die 42,195 Kilometer gelaufen wurde.

Haile Gebrselassie lief diese Zeit im letzten Jahr auf den Straßen von Berlin, beim Berlin Marathon, dem bedeutendsten Marathon in Deutschland. Nachdem Haile Gebrselassie aufgrund der Luftverschmutzung in Peking und der befürchteten Atemnot seine Teilnahme am Marathonlauf der Olympischen Spiele 2008 in Peking abgesagt hat und dort nur über die 10.000 Meter im Stadion an den Start gegangen ist, will er nun in Berlin beim diesjährigen Berlin Marathon nicht nur starten, sondern auch seine eigenen Weltrekord aus dem letzten Jahr verbessern.

Die 10.000 Meter in Peking hat es als Sechsplatzierter beendet, war mit der gelaufenen Zeit zufrieden, hat sich dan aber doch ein wenig geärgert, nicht auf die Marathonstrecke gegangen zu sein, denn die Luftverhältnisse in Chinas Hauptstadt waren während der Olympischen Spiele doch sehr viel besser als von vielen Athleten im Vorwege befürchtet.

Der 35 jährige Äthiopier Haile Gebrselassie ist das Idol und der Vorzeigeläufer einer ganzen Läufergeneration. Der sympathische kleine Mann aus den Bergen des Afrikanischen Landes hat auf den Distanzen zwischen 3.000 Meter und Marathon seit Mitte der 90er Jahre alles gewonnen, was es zu gewinnen gab; viermaliger Weltmeister über 10.000 Meter, 25 Stadionrunden, und zweifacher Olympiasieger über die gleiche Distanz. Hinzu kommen 25 Weltrekorde, inklusiver der 2:04:26 über die Marathonstrecke, aufgestellt im letzten Jahr am 30. September 2007 in Berlin.

Er jagt sich also selbst und will seine eigen Rekord erneut verbessern. Dies hat Haile Gebrselassie in diesem Jahr bereits einmal versucht, im Frühjahr in Dubai. Dort winkte immerhin eine Prämie von 1 Million Dollar. Am Ende blieb eine halbe Minute über seinem Rekord vom Berlin Mararthon, lief die zweitschnellste jemals gelaufene Zeit.

Am 28. September gehen mit Haile Gebrselassie weiter ca. 40.000 Läufer auf die Strecke des Berlin Marathon und werden von zehntausenden Zuschauern auf der Strecke unterstütz und wie der Favorit aus Äthiopien zu persönlichen Höchstleistungen getrieben.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 
KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Berlin kostenlos beim Berlin-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017